Jahresrückblick 2021

Bibi oder auch ich

Jahresrückblick 2021: Die Zeichen stehen für Veränderungen und Neuanfang

Was ein Start ins neue Jahr. Nach einem Desaster auf Facebook Ende 2020 standen die Zeichen alle auf Neuanfang und vielen Veränderungen die sich im laufe des Jahres entwickelt haben. Auf diese und noch einige Abenteuerreisen mehr, möchte ich dich mitnehmen und freue mich sehr, wenn du mich auf dieser Reise, meinen wolligen Jahresrückblick 2021, begleitest. Es war ein sehr spannendes, aufregendes aber auch sehr emotionales Jahr das ich hier gerne mit dir teilen möchte.

Mein Jahresrückblick 2021
Was ein Start

Was heißt Neuanfang?

Ende 2020 bin ich auf Facebook gehackt worden. Das hieß, dass ich keinerlei Zugriff mehr auf meinen Account hatte. Da half auch kein Passwort zurücksetzen. Die Hacker waren immer schneller…. 😢. Es war alles weg…. ich kam nicht mehr in meinen Account, nicht mehr auf meine Facebook Seite und vor allem nicht mehr in meine Gruppe.

Das war für mich sehr schlimm. Ich war am Boden zerstört und auch fassungslos das nicht einmal die Polizei und die Staatsanwaltschaft was tun konnte und das Verfahren später eingestellt wurde. Für mich hieß das, dass ich komplett bei “0” anfangen musste…. vom neuen Account über eine neue Seite bis hin zu meiner neuen Gruppe “Bibi’s Färbewerkstatt die Gruppe” kam alles neu, von neuen Sicherheitseinstellungen mal ganz zu schweigen. Ich habe viel gelernt in dieser Zeit und wahnsinnig viel Lehrgeld bezahlt.

Was ich aber in der Zeit wirklich gemerkt habe, war die Tatsache, wie abhängig man sich macht von allem und das es in dieser Zeit gar nicht mehr ohne geht. Die Erkenntnis aus dem ganzen war… das ich einiges ändern muss damit sowas nie wieder passiert. Ein guter Freund, der Beruflich mit Sicherheit im Netz zu tun hat, hat mir geholfen und es folgten einige Monate Arbeit. Ich bin dafür sehr dankbar. Alleine hätte ich das nicht geschafft.

Meine Gruppe
Bibi’s Färbewerkstatt auf Facebook

Vom Hobby zum Beruf oder berufliche Neuausrichtung

Jeder der mich kennt wusste, dass ich mein Label immer als Kleinunternehmen geführt habe und eigentlich auch keinen Grund dazu gesehen habe dieses zu ändern. Ich hatte ja immer meinen “Brot Job” womit ich ein festes Einkommen hatte warum sollte ich daran was ändern?

Aufgrund von Covid-19 gab es in meiner festen Anstellung als Disponentin einige Veränderungen. Ich habe meinen Beruf geliebt, bin darin aufgegangen, auch wenn es mehr als eine Vollzeitanstellung war. Als Disponentin ist man für seine Fahrer immer da, auch wenn man schon ausgestempelt hat. Mein Label entwickelte sich sehr gut und so musste ich mir was überlegen da ich dieses Pensum so nicht mehr weiter führen konnte und meine Familie einfach zu kurz kam. Die Tage wurden immer länger. Ich hatte so viele Ideen, Vorstellungen was ich noch so alles machen möchte aber einfach nicht die Zeit dazu. Wie auch bei einer Vollzeitanstellung, Familie, und dem ganz normalen Wahnsinn?

Ich bekam die Chance meinen Traum umzusetzen und mein Herzensprojekt in meinen Hauptberuf zu verwandeln. Nach einigen Bürokratischen Hürden und Änderungen durfte ich dann sagen das ich “Hauptberuflich selbstständig” bin. Wow 🎉🥂sag ich dir. Das war ein Gefühl. Tränen liefen, ich war total aufgewühlt und muss mir jetzt selbst beim schreiben meines Rückblicks eine Träne verdrücken. Ich hätte niemals gedacht das ich einmal an so einen Punkt komme, dass sich mein Herzensprojekt mal so entwickelt das ich mir Gedanken darüber machen kann von der Anstellung in die Vollselbstständigkeit zu gehen. Ich bin nach wie vor so gerührt wenn ich darüber nachdenke und die Zeit Revue passieren lasse 💖.

Das war ein ganz besonderer Moment und ohne meinen Mann, meine Kinder und liebe Freunde wäre das alles nicht realisierbar gewesen. DANKE euch meine Lieben 💖.

Bianca
Bianca, Bibi oder einfach nur “Chefin”

Design und mein erstes Kleidungsstück

Da ich mich ja vollkommen auf mein Label konzentrieren konnte, kam der nächste große Schritt. Ich habe immer schon mal was entworfen und designt und jetzt wollte ich es richtig machen. Mütze und co. war kein Problem aber alles andere gab es so noch nicht. Irgendwie habe ich mich noch nicht getraut in dieser Richtung was zu entwerfen. Ich habe dann allen Mut zusammen genommen und mir ein Sommertop überlegt… Man könnte ja auch leicht beginnen aber nein… das wollte ich dann auch nicht😂. Auch wenn die Anleitung noch nicht 100% ist, haben sie schon viele nachgearbeitet und für super befunden. Ich versuche meine Anleitungen so zu schreiben das sie jeder nacharbeiten kann und nicht festgelegt ist nach bestimmten Größen. Gerade große Größen werden viel zu oft vernachlässigt und das möchte ich vermeiden und eine Maschenprobe muss eh gestrickt werden 😉. So kann das Kleidungsstück entsprechend angepasst werden das es dann für jeden passt. Zumindest ist das mein Plan.

Inzwischen habe ich einen festen Kreis an Teststrickerinnen und freue mich sehr das es so toll ankommt. Wir sind eine tolle Gruppe mit viel Spaß zur Wolle und am stricken.

Die Ideen gehen mir irgendwie nicht aus und so war es klar das schon die nächsten Werke in Planung waren… wenn auch nur erst in meinem Kopf.

Lotus Yarns

Es gibt tolle wollige Qualitäten in Deutschland und im Ausland die gar nicht so bekannt sind. Eine davon ist “Lotus Yarns”. Ich habe mir schon lange überlegt andere Hersteller mit ins Programm zu nehmen. Allerdings nicht dieses ganze 0 8 15 was es überall gibt. Ich wollte Qualität, was besonderes und das habe ich bei Lotus Yarns gefunden. Was ein Traumhaftes Garn. Ich bin immer noch hin und weg wenn ich diese schönen Schätze, anders kann man es gar nicht nennen, in der Hand habe. Lotus Yarns hat inzwischen einen ganz festen Platz in meinem Shop bezogen. Es sind zwar noch nicht alle Garne von Lotus Yarns im Shop aber das kommt nach und nach. Ich freue mich so sehr darüber das ich diese wunderschöne Qualität von der Köllner Wollbörse geliefert bekomme.

“Lotus Cashmere Co. Ltd. ist eine hochmoderne Spinnerei und hat sich auf das Spinnen und Färben von Wolle und anderen luxuriösen Garnen für den internationalen Markt spezialisiert. Im Oktober 2007 wurde das Unternehmen gegründet. Das Unternehmen befindet sich in der Provinz Hebei in Xingtai, einer Stadt mit knapp 7 Millionen Einwohnern im Norden Chinas, etwa 400 km von der Hauptstadt Beijing entfernt und die Provinz Hebei grenzt an die Innere Mongolei.”

Das muss man verarbeitet haben. Ich habe schon überlegt was schönes zu entwerfen. Mal sehen was mir dazu so einfällt und vor allem welche Qualität ich dafür nehme.

Lotus Yarns
Ein tolles Garn

Regional Markt Odelzhausen

Endlich ging unser Regional Markt in Odelzhausen wieder los. Ich gebe es zu… ich bin irgendwie ein Marktkind. Ich liebe das Markttreiben. Endlich wieder ein bisschen Normalität in dieser doch recht anstrengenden Zeit. Covid-19 hält uns ja leider nach wie vor in seiner Zange und so tat es einfach unheimlich gut als es wieder los ging. Was nehme ich mit auf den Markt, habe ich genug gefärbt und ist meine Markttasche gepackt und so viel mehr woran gedacht werden will. Ich war das ja gar nicht mehr gewohnt das es auf den Markt ging. Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe das es nach der langen Zeit wieder los ging. Inzwischen kann man bei mir sogar mit EC-Karte zahlen.

Ich habe es sehr genossen die Hütte aufzusperren, alles aus zu kehren, zu schauen ist alles OK oder muss ich unseren Marktleiter Markus rufen der immer mit Rat und tat zur Seite steht. Irgendwann waren meine Marktkollegen und ich fertig und es ging um 8 Uhr los…. 4 wunderschöne Stunden in denen ich Kunden und interessierte Menschen beraten habe. Farben erklärt habe aber auch selbst bei meinen Kollegen geshoppt habe. An Käse und Tee kann ich selten vorbei gehen. Mittags wie der Zauber vorbei war habe ich aufs nächste mal gefreut.

Eigentlich wäre es kein kleiner Abschnitt in meinem Jahresrückblick geworden aber da wir ihn so lange nicht hatten und ich diese Märkte liebe musste er einfach mit rein 😍.

Markt Hütte
Markt Hütte

Mein Shop geht online

Mein Shop…. ein Buch mit vielen Siegeln. Wie ich mein Gewerbe angemeldet habe, ist auch mein Shop in den Aufbau gegangen. Leider etwas anders als geplant und so lag er lange, viel zu lange, brach. Ich habe ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht. Ich wollte danach keinen mehr an meine Seite lassen und hatte immer geplant, wenn ich die Zeit habe, meinen Shop selbst aufzustellen. Gesagt getan. Nach 4 Jahren Selbstständigkeit habe ich dann endlich angefangen. Besser spät als nie 😉.

Viele Monate Arbeit liegen hinter mir. Nächtelang habe ich am Rechner verbracht um meinen Shop zu überarbeiten. Ich, die davon so gar keine Ahnung hatte sollte sich auf einmal damit auseinander setzen. Ich wollte in meine Hexenküche gehen und färben und jetzt sollte ich auf einmal mehr oder weniger im Büro übernachten. Das war die Horrorvorstellung für mich. Es half nichts… Augen zu und durch.
Ich habe mir Bücher gekauft, habe viel recherchiert, ausprobiert, Seite zerschossen und geflucht. Ich bin schier verzweifelt zudem kann ich kein Englisch 😂. Ja man soll es nicht für möglich halten…. Ich mache meine gesamte Buchhaltung selbst aber Fremdsprachen sind mir ein graus.
Was ist SEO, was sind Plugins, wie bekomme ich meine Schätze in den Shop und was muss ich alles beachten. Ich hatte glaube ich tausend Fragezeichen im Gesicht stehen.

Nach gefühlten Millionen Stunden ist mein Shop am 01.09.2021 online gegangen 🥂🎉🥂. Er ist noch nicht perfekt und es wartet noch Arbeit aber ich habe es geschafft und bin so stolz darauf. ICH habe es geschafft. Ein Riesen Erfolg zwischen meinen Färbetöpfen, Familie und auch mal Pause machen und Kräfte sammeln.

Mein Blog geht online – oder auch nicht?

Warum denn noch ein Blog unter gefühlten Millionen? Das kann ich dir sagen. Ich hatte immer den Traum, einen Blog zu schreiben und mein Wissen, neues aus meiner Hexenküche aber auch allgemeines in die weite Welt hinaus zu tragen. Ich finde, das ich den tollsten Beruf habe und ich bin sehr stolz darauf was ich bisher geschafft habe. Warum soll ich das also nicht mit dir teilen? Ich freue mich riesig darauf meinen Blog mit Leben zu füllen 🧶🐑🧶.

So ging es dann los….. Ich dachte das geht mal eben so einfach und das ist gleich mal gemacht. Weit gefehlt…..Leider bin ich da schon an den einfachsten Dingen gescheitert. Na super wieder so ein Buch mit vielen Siegeln…. das konnte ja heiter werden. Ich hatte mir aber von Anfang an in den Kopf gesetzt einen Blog zu schreiben wenn ich soweit bin. Scheinbar war ich noch nicht so weit. Ich war kurz davor zu sagen… OK dann nicht aber jeder der mich kennt weiß, das ich das nicht kann einfach hinzuschmeißen.

Dann wollen wir mal und so ging es auf in den “Blogerstellenkampf”😂. Meine Homepage habe ich auch hinbekommen dann sollte es auch machbar sein. Also wieder Bücher gewälzt, es irgendwie auch hinbekommen, zu mindestens eine Startseite, wieder meine Seite zerschossen. Zum Glück wusste ich inzwischen wie ich zu meinen Backups kam und wieder zurückgesetzt…Ich war so froh das ich meinen Provider habe bei dem ich alles hoste. Sein Support und seine Hilfe sind in dieser Zeit Gold wert gewesen und haben mir so manchen Nervenzusammenbruch erspart. Und dann war es soweit. Am 25.08. war ich dann fertig, also fürs erste. Das Grundgerüst stand, mehr aber auch noch nicht.

Blog
Mein Blog

Mein Einzug ins ‘s Fachl in Augsburg

Das ‘s Fachl ist erst seit dem Sommer in Augsburg und hat sich zu einem tollen Geschäft für Groß und Klein entwickelt. Es ist für jeden was dabei. Ja klar gibt es viele, die Mietfächer anbieten aber nicht so wie es das ‘s Fachl macht. Das Konzept vom ‘s Fachl ist schon was besonderes. Das ‘s Fachl ist für regionale Hersteller und Kleinunternehmen gedacht. Nicht jeder kann und möchte sich ein Ladengeschäft leisten um sein Angebot zu verkaufen und sich bekannt zu machen.

Wer Augsburg noch nicht kennt sollte unbedingt dieser tollen Stadt, wo Jim Knopf und Urmel zu Hause sind einen Besuch abstatten. Sie ist eine der ältesten Städte Deutschlands und seit 2019 auch Unesco-Welterbe mit seinem Wassermanagement. Ich bin gerne in Augsburg und genieße die Altstadt bei einem Milchkaffee sehr. Also war es ja irgendwie klar das ich mit meinen Schätzen ein Plätzchen im ‘s Fachl möchte.

Nachdem alles Bürokratische erledigt war bin ich im Oktober eingezogen. Das war vielleicht Aufregend und spannend. Ich bin stolz wie Oskar das ich jetzt zur Familie vom ‘s Fachl gehöre. Meine Pflanzengefärbten Schönheiten gibt es jetzt also vor Ort und warten auf dich und deine Kreativen Hände. Ich kann vor Ort nur einen kleinen Teil anbieten. Um das zu können bräuchte ich das ganze Geschäft….😂 aber einen kleinen Einblick kann ich dir geben und wenn du was bestimmtes suchst kannst du dich gerne melden. Ich freu mich 💖.

Ich im sFachl
Ich im sFachl
Mein Fach
Mein Fach

Mein Adventskalender – was ist das denn?

Spannende Frage aber eigentlich ganz einfach oder nicht? Ich habe vor einem Jahr überlegt wie ich Adventskalender machen kann mit pflanzengefärbter Wolle. Das ist gar nicht so einfach wenn man z.B. nicht so nachfärben kann wie meine Kollegen die chemisch färben. Also was tun?

Letztes Jahr ist es bei Überlegungen geblieben bzw. ich habe nur ein wenig getestet und nur eine Mini Auflage mit Kalendern gemacht. Dieses Jahr gingen dann die Überlegungen schon im Frühjahr los und waren schon sehr viel ausgereifter. Das hieß dann im Klartext, das ich mein Thema hatte um farblich auch etwas Flexibel sein zu können wenn was nicht so klappt wie geplant, Verpackungsmaterial bestellen, Kleine Überraschungen zu besorgen und noch ein paar Kleinigkeiten organisieren. Ach ja Wolle sollte auch bestellt werden, sonst wird es nichts mit dem färben. Mein Thema war “Überraschung” und den gab es in 2 verschiedenen Qualitäten. Einmal mit verschiedenen Sockenwollqualitäten und einmal als Lacegarn. Es war toll. Alle Kalender waren sehr schnell weg und durch dieses geniale Feedback meiner lieben Kunden habe ich beschlossen das es auch nächstes Jahr einen Adventskalender geben wird. Meine Planungen für die Kalender in 2022 laufen schon 😉.

Adventskalender
Adventskalender 2021

Weihnachtsmarkt

Inzwischen hat sich in meiner Facebookgruppe ein kleiner und feiner Weihnachtsmarkt etabliert. Die Idee hatte ich schon länger aber Covid-19 hat doch sehr dazu beigetragen das ich mein Vorhaben in 2020 das erste mal realisiert habe. Es hat auch nicht jeder die Möglichkeit einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Dieses Jahr war es also wieder so weit. Da meine Gruppe keine typische Verkaufsgruppe ist sondern der Spaß am Handarbeiten und der Austausch einen ganz wichtigen Platz in meiner Gruppe haben, ist auch mein Weihnachtsmarkt sehr entspannt. So wie ein Weihnachtsmarkt halt sein soll. Ohne Stress und Hektik.

Mein Weihnachtsmarkt fängt am Sonntag den 1. Advent 🎄 an und geht bis Sonntag den 4. Advent 🎄. An jedem Mittwoch und den Adventssonntag kommt neues in das Weihnachtsmarkt Album. Neue Garne und Färbungen, Anleitungen, Maschenmarkierer, Holzknöpfe die in Handarbeit gefertigt werden und einige andere schöne Schätze. Eigentlich immer 5 Bilder mit Angeboten oder kleinen Guddis. Nur dieses mal ist der Markt etwas ausgeufert. Ich hatte so viel was ich dir zeigen und anbieten wollte das es doch mehr wurde 😂.

Es hat so viel Spaß gemacht das es dieses Highlight in 2022 auf jeden Fall wieder geben wird. Ich freue mich drauf und mein Kopf arbeitet schon…

Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt

Was es sonst noch gab…

Es gab so viel neues und spannendes aber wenn ich das alles hier aufschreiben würde, liest du in einer Stunde noch. Nur mal ein kleiner Einblick…. Es kamen Holzknöpfe ins Programm die in Handarbeit hergestellt werden und keiner dem anderen gleicht. Dann kam immer mehr Instagram und evtl. ein Coaching ins Gespräch. Es gab neue Qualitäten zum färben, einen Adventskal und ein Ravelry Konto. Was auch immer mehr Platz eingenommen hat, ist Wolle zu spinnen für Projekte. Vom Schaf bis hin zum fertigen Kleidungsstück.

Ich habe angefangen, mich mit Alchemie auseinander zu setzten… Ein ganz großes Thema was mich schon lange beschäftigt ist “NACHHALTIGKEIT” und warum ich so arbeite wie ich arbeite. Da diese aber wirklich viel raum einnehmen und nicht in 5 Sätzen geschrieben sind, habe ich auch hierfür Beiträge geplant.

Es war so viel was jetzt hier keinen Platz gefunden hat, die mir aber wichtig sind. Diese und noch viele Themen mehr werde ich dir in extra Blogbeiträgen erzählen.

Mein Ausblick für 2022

Mein Motto für das Jahr 2022 ist die “Abenteuerzone” und trifft den Nagel auf den Kopf. Es steht für 2022 so viel an. Von meinem Instagram Account über Coaching, Anleitungen entwerfen, Rohwolle, Spinnprojekte und auch örtliche Veränderungen und neue Garne.

Ich habe viel im vergangenen Jahr gelernt, vieles überdenken und neuordnen müssen. Es gab viele neues und jetzt möchte ich dieses Wissen weiter ausarbeiten und mit dir teilen.

Mein erster richtiger Blogbeitrag ist noch nicht perfekt aber ich bin stolz meinen ersten Beitrag geschrieben zu haben🥂.

Deine Bibi

Mein Weg
Mein Weg nach vorn

10 thoughts on “Jahresrückblick 2021

  • InsiPinsi29. Dezember 2021 at 15:29

    Dieser Rückblick hat mir sehr viel Freude bereitet.
    Es ist viel passiert in diesem Jahr und durch das lesen ist mir vieles wieder ins Gedächtnis gerufen worden wo ich mich sehr drüber freue.
    Des weiteren freue ich mich für dich das alles so gut läuft.

    Reply
    • Bianca Böltner29. Dezember 2021 at 15:36

      Liebe Insi,

      Vielen lieben Dank. Ja das stimmt. Wie ich angefangen habe wurde mir erst bewusst das schon ganz schön viel los war.
      Ich freu mich sehr das du mich schon so lange begleitest💖🧶.

      Liebe Grüße
      Bianca

      Reply
  • Marie Böltner29. Dezember 2021 at 16:19

    Liebe Mama,

    Was ein schöner Rückblick! Ich kann mich noch gut an die Abende erinnern, wenn du gesagt hast, dass du dann Mal eben im Keller bist und du noch stundenlang gearbeitet hast. Aber diese Arbeit und diese Stunden haben sich definitiv gelohnt!
    Ich bin unglaublich stolz auf dich und auf das, was du erreicht hast!
    Ich glaub an dich und an das, was du noch erreichen möchtest!

    Deine Marie

    Reply
    • Bianca Böltner29. Dezember 2021 at 16:28

      Liebe Marie meine Tochter und mein Stolz,

      Ich freue mich so sehr über deine lieben Worte .

      Ich hab dich lieb 💖💖💖

      Deine Mama

      Reply
  • Anja Damis29. Dezember 2021 at 17:44

    Liebe Bianca,
    Es war ein sehr schöner und aufschlussreicher Jahres Rückblick. Da war ja ganz schön viel los.
    Ich hab es mit Spannung gelesen.
    Mal sehen was uns beide im nächsten Jahr erwartet.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und bleib so wie du bist, so bist du genau richtig.

    LG von deiner Kollegin und Freundin Anja Damis
    ( Anja’s-Wollzauber GbR)

    Reply
    • Bianca Böltner29. Dezember 2021 at 18:29

      Liebe Anja,

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar aber vor allem für deine Freundschaft 🧶♥️.
      Ich freue mich sehr das ich Dich kennen lernen durfte 💖. Wir haben ziemlich viel gemeinsam 😉.

      Wir beide werden das kommende Jahr rocken. Ich freu mich drauf 😍.

      Liebe Grüße
      Deine Bianca 🌷

      Reply
  • Liane Klar29. Dezember 2021 at 19:56

    Es war sehr interessant Deinen Jahresrückblick zu lesen. Und ob perfekt oder nicht, liegt immer im Auge des Betrachters. Aber einmal in dieser Art auf das Jahr zurück zu blicken, war auch für mich eine tolle Erkenntnis bei meinem Jahresrückblick. Ich wünsche Dir für 2022 viele erfolgreiche Abenteuer.

    Reply
    • Bianca Böltner30. Dezember 2021 at 7:33

      Liebe Liane,
      vielen Dank. ich freue mich sehr und ja du hast recht. Perfekt liegt im Auge des Betrachters.
      Wenn man am nächsten Tag seinen Blog liest ist es erst komisch aber auch schön.
      Ich bin stolz es soweit geschafft zu haben.
      Ich wünsche Dir alles liebe und viel Erfolg im Jahr 2022.
      Bianca 🧶

      Reply
  • Tanja Wittrock29. Dezember 2021 at 20:38

    Liebe Bianca,

    ich habe mir diesen Beitrag bewusst für nach dem Feierabend aufgehoben…und es hat sich gelohnt sich die Zeit zu nehmen.

    Ich habe viele neue Dinge erfahren und freue mich schon total auf die nächsten Beiträge und darauf noch viel mehr zu erfahren.

    Freue mich auf die nächste Zeit.

    Alles Liebe

    Tanja

    Reply
    • Bianca Böltner30. Dezember 2021 at 7:35

      Liebe Tanja,
      da freue ich mich sehr. So einen langen Blogbeitrag liest man auch nicht in 5 Minuten. Ich freue mich sehr
      das du Dir die Zeit genommen hast und freue mich noch mehr das er Dir gefallen hat.
      Ich freue mich auch 💖🧶
      Deine Bianca

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner